Der Reformationsradweg führt dich durch die kleinen Orte der Altmark. Mit deinem Rad erfährst du Station für Station die Thesen Martin Luthers und entdeckst dabei das Landleben, die Natur, die Ortschaften und ihre Dorfkirchen in der Altmark. Aktuell kannst du an 23 Stationen verschiedene Dorfkirchen entdecken und der Radweg wächst noch weiter.

Schnucklige Dorfkirchen

Einen besonderen Reiz der Altmark machen die vielen schnuckligen Ortschaften aus, wo du noch richtiges Landleben erleben kannst. In fast jedem noch so kleinen Dorf gibt es eine Kirche. Die Altmark ist vor allem für ihre Feldsteinkirchen bekannt, aber auch Kirchen aus Backstein und in Fachwerkbauweise gibt es hier zu entdecken. 

Der Reformationsradweg erstreckt sich auf einem Gebiet zwischen den Städten Gardelegen, Kalbe und Bismark. Er führt zum großen Teil entlang des Altmarkrundkurses und der Milde-Biese-Aland-Tour. Auf dieser Strecke kannst du zur Zeit 23 kleine Orte und ihre Kirchen „erfahren“. Kleine Orte und Dörfer wie Ipse, Weteritz, Sichau, Berge, Lindstedt, Wiepke oder Engersen. Ortschaften, die man selbst als Ausflugsziel gar nicht ins Auge gefasst hätte, wo es aber trotzdem überall etwas zu entdecken gibt.

Die Thesen der Reformation "erfahren"

Um diese kleinen Orte und ihre Kirchen bekannter zu machen, entwickelte der Verein Ipse excitare e.V. gemeinsam mit der Gardelegener Kirchengemeinde den Reformationsradweg.

Die einzelnen Dorfkirchen, an denen du als Radfahrer Station machen kannst, sind durch eine Stele und die Rose als Zeichen der Reformation gekennzeichnet. Auf jeder dieser Stelen kannst du eine der 95 Thesen von Martin Luther lesen. So kannst du auf den Spuren von Luthers Thesen durch die Altmark radeln. Geplant sind insgesamt 95 Stationen, so dass jede der Thesen Luthers an einer Station zu finden ist. Der Radweg wächst weiter und du kannst in ein paar Jahren noch viele weitere Orte entdecken. 

Infos zum Reformationsradweg

Tourist-Information Hansestadt Gardelegen
Rathausplatz 10
39638 Gardelegen

Telefon: +49 3907 19433 und +49 3907 422 66
touristinfo(at)gardelegen.de
www.gardelegen.de/kultur/aktivitaeten/radtouren

Wir nutzen Cookies

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools gemäss unserer Datenschutzerklärung, um dir ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.